Mediation-Konflikte nachhaltig klären

Überall, wo Menschen in Konflikte geraten, spielen sich Emotionen hoch und der Stresspegel steigt. Dieser Anstieg von Stresshormonen sorgt für Blockaden im Kopf, die wiederum die Kommunikation und die Fähigkeit den Konflikt anzugehen, stark beeinflussen und eine konstruktive Konfliktklärung behindern.

Im Institut Intelligente Kompetenz wurde deshalb der Stressabbau nach Horst Kraemer in den Ablauf des Mediationsverfahrens integriert. Dies ermöglicht den Konfliktparteien zunächst die Stresshormone zu senken, um dann entspannter klare Gedanken fassen zu können und das kreative Denken zu ermöglichen. Erst im nächsten Schritt, mit einer nötigen Portion Gelassenheit, kann der Konfliktpartei begegnet werden.

Erfahrungsgemäß sind mit dem Stressabbau die Grundlagen für ein faires Gespräch und nachhaltige Lösungen gegeben und bieten beiden Parteien eine gewisse Sicherheit in Bezug auf die Zukunft. Bereits im Abschluss Gespräch sind sich die Parteien einig, dass einer Begegnung auf Augenhöhe nichts im Wege stehen kann.

In einem unverbindlichen und für Sie kostenfreien Vorgespräch können Sie sich persönlich ein Bild von dieser Art Mediation mit Entstressung machen.