Die Methode Neuroimagination®

hat einen Ehrenplatz in dem Arbeitskonzept des Instituts Intelligente Kompetenz. Die Methode Neuroimagination® ist in ihrer Anwendung systemisch Lösungsorientiert und erreicht daher sichere Nachhaltigkeit in ihrer Wirkung, sie

  • Verändert die Biochemie im Körper und die Hirnaktivität durch Selbststeuerung
  • Baut Stress ab durch Reduktion der Stresshormone und schafft Abstand zum Problem
  • Leert den Stress-Speicher und ermöglicht Leistungsaufbau und Konzentrations-Steigerung
  • Aktiviert Ressourcen und innere Sicherheit auf Knopfdruck durch Blitzimagination
  • Festigt die Nachhaltigkeit der erzielten Wirkung durch Verankerung im Unterbewussten.  

Sie kann zur Selbststeuerung erlernt, mitgenommen und in den Berufs-und Privatalltag leicht integriert werden. Insbesondere in Zeiten der Veränderung ist empfehlenswert diese Methode für sich privat oder im Unternehmen einzusetzen. Mit ihrer Wirkung schützt sie vor Überanspannung, der mentalen und körperlichen Überlastung, weil sie in ihrer Anwendung die nötige Resilienz- und Stresskompetenz erweckt und die gewünschte Leistungsfähigkeit bewirkt. Die Methode Neuroimagination kann sowohl präventiv als auch ergänzend zu den Therapie-Maßnahmen angewandt werden, um die erreichte Wirkung nachhaltig zu festigen und die Rückfälle zu vermeiden.

Die Methode Neuroimagination® verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Neurobiologie, der Stressforschung und der Psychotraumatologie und ebnet einen schnellen Weg zur Stress-Abbau und Regeneration, zu inneren Sicherheit, zur Gesunderhaltung und zur Verarbeitung der belastenden Lebensereignisse mit der Wirkung der Gesundheitswiederherstellung. 1996 hat sich ein interdisziplinäres Team bestehend aus Medizinern, Psychologen, Psychotherapeuten, Biologen, Pädagogen, zur Aufgabe gemacht die Wechselwirkung des Gehirns mit dem Körper in Stress-Situationen zu untersuchen. Diese Forschungsergebnisse wurden vom Prof. Dr.med. Manfred Schedlowski in einer wissenschaftlichen Studie evaluiert und die Wirkkraft der Methode belegt. Diese Methode dürfen nur lizensierte Coaches anwenden. Sie unterliegt den Prinzipien des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V. Die Antisektenerklärung ist ein verpflichtender Bestandteil der anspruchsvollen und hoch qualifizierten Ausbildung zum Neuroimaginations-Coach® und zum Gewalt-Krisen-Trauma(GKT)-Coach®.

Hier Einblick in die Eigenerfahrung der Leiterin des Instituts in der Anwendung der Methode Neuroimagination®