Durch Verarbeitungs-Coaching
die Lebensqualität wieder herstellen

Belastenden Lebensereignisse, wie Verlust eines Menschen, Opferwerden einer  Straftat, Gewalterfahrung durch Personen oder durch Unfall, können die Lebensqualität der Betroffenen komplett verändern.

Viele der Betroffenen sind in ihrer Leistungs- und Arbeitsfähigkeit körperlich wie geistig eingeschränkt und erfahren das Leben nicht mehr als Lebenswert. Hinzu kommt, dass sie die Erfahrung machen, mit ihren Beschwerden, die von außen nicht unbedingt sichtbar sind, nicht ernst genommen zu werden. Die nicht sichtbaren Symptome, wie z.B. Gedankenkreisen, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, sind die Folge der nicht verarbeiteten Prozesse im Gehirn. Selbst wenn aus der medizinischen Sicht der Heilungsprozess abgeschlossen ist, leiden die Betroffenen weiter.

Im Institut Intelligente Kompetenz bekommen die Betroffenen die Möglichkeit, das vom Gehirn geleitete Beschwerdesignal Kraft eigener Gedankensteuerung vom Körper zu entkoppeln und die eigene Verarbeitungs-Kompetenz zu stärken, damit die belastenden Erlebnisse in den Nächten nach dem Verarbeitungs-Coaching im Gehirn verarbeitet werden können. Denn "Erst wenn das traumatische Ereignis vom Gehirn als beendet betrachtet werden kann, empfängt der Körper kein Störungssignal mehr und kann seine gewohnte Funktionsfähigkeit wieder aufnehmen!"

In einem unverbindlichen und kostenfreien Gespräch können die Betroffenen mehr über diese Möglichkeit der eigenen Verarbeitung erfahren.